AGBs

Vertragspartner

Agentur Messner d. Rudolf Messner & Co. Ohg
Stadelgasse 9 – 39042 Brixen
Tel. +39/0472/801 222
Fax +39/0472/209 399
EMail Adresse: info@agenturmessner.com
MwSt.Nr.: 02418250219

nachstehend kurz “Agentur”

Vertragspartner der Agentur ist ausschließlich das Unternehmen („Kunde“).

  1. Vertragsgegenstand

Die Agentur und der Kunde kommen darin überein, die in dem geschlossenen Vertrag gegenseitig versprochene Leistung ausschließlich auf der Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Preisliste der Agentur zu erfüllen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden erkennt die Agentur nicht an, es sei denn, diese hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Die Agentur bietet dem Kunden folgende entgeltliche Dienstleistung zu den nachstehenden Bedingungen an: Nutzung der eigenen Internet Plattform Gastro Südtirol für Stellenanzeigen im Gastgewerbe (online-Jobbörse). Wegen der Details des jeweiligen Angebots wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Der Vertrag verpflichtet die Agentur zur Erbringung der auf der Plattform Gastro Südtirol vereinbarten Produkte und der Erbringung der dort vereinbarten Leistung.

Der Kunde ist ermächtigt, Stelleninserate direkt über die Webseite Gastro Südtirol einzugeben. Diesem wird ein persönlicher Kundenbereich zugewiesen, welcher die Verwaltung der Inserate ermöglicht.

  1. Bewerber

Personen, welche sich über das Bewerbungsformular der Plattform Gastro Südtirol beim Kunden bewerben, sind weder Kunden noch Vertragspartei.

Die Agentur kontrolliert jede Bewerbung und leitet nur qualifizierte Bewerbungen an den Kunden weiter.

  1. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Die Internet Plattform Gastro Südtirol stellt ein unverbindliches Vertragsangebot der Agentur an den Kunden zur Veröffentlichung von Stellenanzeigen dar, welches der Kunde annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss umfasst im Shop System folgende Schritte:

  • Betätigung des Buttons ‚Abschliessen‘
  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung einer Bestellmail
  • Mündliche oder schriftliche Zustimmung in der Agentur

Mit Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

  1. Vertragspflichten des Kunden

Die Nutzung der Plattform für Stellenanzeigen durch den Kunden ist grundsätzlich entgeltlich und verpflichtet diesen zur Bezahlung der Vergütung, welche aus der jeweils geltenden Preisliste der Agentur ersichtlich, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf der Webseite Gastro Südtirol veröffentlicht ist.

Vergütungen für Dienstleistungen, die nicht in der Preisliste enthalten sind, unterliegen der individuellen Absprache zwischen der Agentur und dem Kunden.

Die Verpflichtung zur Bezahlung entsteht durch die Inanspruchnahme der Internetplattform Gastro Südtirol, unabhängig davon, ob ein Arbeitsverhältnis zwischen dem Kunden und einem Bewerber zustande kommt.

Die Bezahlung erfolgt online über PayPal, Kreditkarte oder auf Rechnung und ist Bedingung für die Freischaltung des Inserats.

Bei Zahlungsverzug ist die Agentur berechtigt, die Veröffentlichung der Stellenanzeige bis zur vollständigen Zahlung zurückzustellen. Sämtliche Preisangaben verstehen sich zuzgl. der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

  1. Vertragsdauer

Der Vertrag hat eine Laufzeit von 90 Tagen. Bei Beendigung der genannten Vertragsdauer nimmt die Agentur die Löschung der Stellenanzeige vor, sofern diese nicht vor Ablauf erneuert wird.

  1. Änderung an Stellenanzeigen

Die Agentur behält sich vor, vom Kunden erteilte Aufträge nicht auszuführen, oder bereits veröffentlichte Stellenanzeigen wieder zu entfernen, soweit die zu veröffentlichenden Inhalte gegen gesetzliche Vorschriften, behördliche Verbote, Rechte Dritter verstoßen, ehrenrührig oder sittenwidrig sind oder den Ruf der Agentur beeinträchtigen können.

Die Zahlungsverpflichtung des Kunden bleibt hiervon unberührt.

Insbesondere gilt für die veröffentlichen Inhalte

  • dass diese sich auf freie Arbeitsstellen oder Tätigkeiten beziehen müssen
  • dass diese die Vorgaben des Gleichbehandlungsprinzips einhalten müssen bzw. keine Diskriminierung beinhalten dürfen
  • dass keine der Stellensuche sachfremde Inhalte veröffentlicht werden dürfen

Soweit die Agentur wegen unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesübertretungen in Anspruch genommen wird, die vom Kunden verschuldet sind, ist dieser angehalten, die Agentur schad- und klaglos zu halten.

Die Agentur behält sich zudem vor, grammatikalische Änderungen, Korrekturen und Ergänzungen an Stellenanzeigen vorzunehmen, sowie grafische Elemente zu komprimieren.

  1. Haftungsausschluss

Die Agentur haftet nicht für den Inhalt der Stellenanzeigen. Schadensersatzansprüche jeglicher Art des Kunden betreffend die Verbreitung und Veröffentlichung der Stellenanzeigen und Bewerbungen und der sich hieraus ergebenden Kontakte und Geschäftsverbindungen zwischen dem Kunden und etwaigen Stellenbewerbern sind ausgeschlossen. Dies gilt auch für Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Agentur.

Ebenso sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen im Falle von Störungen und Ausfällen der Internetplattform, welche auch technische Defekte und/oder höhere Gewalt zurückzuführen sind.

Der Haftungsausschluss gilt nicht für jene Vertragspflichten der Agentur, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen, sowie bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung der Agentur.

  1. Gewährleistung

Mängelansprüche bei unerheblichen Abweichungen von der vereinbarten Leistung oder bei unerheblicher Beeinträchtigung sind ausgeschlossen. Mängel sind unverzüglich und jedenfalls innerhalb von 8 Tagen nach Veröffentlichung der Stellenanzeige auf der Webseite durch den Kunden schriftlich anzuzeigen und zu rügen. Die Agentur leistet Gewährleistung zunächst durch Nacherfüllung im Sinne von Verlängerung der Stellenanzeige. Nur wenn diese fehlschlägt, kann der Kunde eine Preisminderung oder das Rücktrittsrecht beanspruchen, welches jedoch nicht für bereits veröffentlichte Stellenanzeigen wirksam ist.

  1. Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Die Auslegung und Erfüllung der gegenständlichen Vertragsbedingungen unterliegt dem italienischen Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, welches sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen der Agentur und dem Kunden ergeben, ist Bozen.

  1. Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, dem Abschluss, der Abwicklung des Vertrages auf der Grundlage dieser AGB werden von der Agentur Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die vom Kunden mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zum Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde diese zur Verfügung gestellt hat. Während des Besuchs der Internet Plattform Gastro Südtirol werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsche des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Agentur Messner des R. Messner, Stadelgasse 9, 39042 Brixen Tel. +39 0472 801 222 info@agenturmessner.com

  1. Weitere Bedingungen

Der Vertrag berechtigt die Agentur, Kundendaten für Trendanalysen und Übersichten zu nutzen. Die jeweiligen Ergebnisse werden jedoch anonym veröffentlicht.

Die Rechte des Kunden aus dem Vertrag sind nicht übertragbar und nicht abtretbar. Eine Vertragsübernahme durch Dritte bedarf der Zustimmung der Agentur.

Sofern in anderen Ländern bestimmte gesetzliche Vorgaben und Verbote für Stellenanzeigen bestehen, sind diese vom Kunden zu überprüfen und einzuhalten.